Lerncoaching und LRS Beratung



Die Hauptgründe für Misserfolge sind:

  • Lernblockaden
  • Nicht wissen, wie man richtig lernt
  • (Noch) nicht erkannte Lese/Rechtschreib- bzw. Rechenschwäche


Mit der Wingwave-Methode und Magic Words lassen sich Lernblockaden leicht aufspüren und lösen. Für die Motivation zum Lernen eignet sich die Soundcoaching Übung: Lernen mit einem gutem Gefühl auf dem Gratis App Wingwave hervorragend! Neue Erkenntnisse aus der Gehirnforschung bestätigen, dass Lernen nur mit eingeschaltetem Lustzentrum funktioniert.

Manchmal reicht es schon, Kindern zu zeigen, wie Lernen leichter, schneller und besser funktioniert: mit der richtigen Lernorganisation, Lerneinstellung, dem zeitgerechten Planen und einer Gedächtnisoptimierung, je nach Lerntyp – Lernen mit allen Sinnen.

Versucht Ihr Kind auditiv, also nach Gehör,  richtig zu schreiben hat sich die Rechtschreibstrategie von Robert Dilts bewährt. Das spezielle Training für die Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) gibt es zwar schon seit etwa 20 Jahren, ist aber im deutschsprachigen Raum noch wenig bekannt. Es erfordert - sofern nicht andere Hinderungsgründe vorliegen - nur wenige Stunden. Das Kind lernt die Wort-/Schrift-Bilder zum Lesen und Rechtschreiben gewohnheitsmäßig aus seinem Bilder-Erinnerungsspeicher abzurufen.

Bei legasthenen Ansätzen weist die Legasthenie-Korrektur nach dem Amerikaner Ronald D. Davis eine Erfolgsquote von stolzen 97 % auf. Alle Symptome der Legasthenie sind Symptome der Desorientierung. Die vorwiegend betroffenen Sinne sind die Sicht, das Gehör, der Gleichgewichtssinn, der Bewegungssinn und der Zeitsinn.