Tipps zum Abnehmen

" Dein Körper ist ein Tempel - aber nur, wenn du ihn wie einen behandelst."

Astrid Alauda

 

 

Visualisierungsübung: Ich bin schlank

 

Stellen Sie sich bildlich vor wie Sie aussehen, wenn Sie Ihr Wohlfühlgewicht erreicht haben. Wie fühlt sich Schlanksein an? Was haben Sie an? Wer macht Ihnen Komplimente? Bewegen Sie sich in Ihrer Vorstellung bewusst wie ein schlanker Mensch. Ihr Gehirn unterscheidet nicht zwischen Vorstellung und Realiät! Sie fühlen und denken mit der Zeit wie ein Schlanker. 
 

 

Emotionale Balance mit Magic Words erreichen

 

Denken Sie an ein Wort, das bei ihnen jetzt im Moment Stress auslöst. Wie wäre es mit Diät oder Abnehmen. Visualisieren Sie das Wort vor Ihrem inneren Auge. Nun verkleinern Sie das Wort und schieben es in die linke obere Ecke. Dann lassen Sie das Wort mehr und mehr verblassen. Spüren Sie wie sich das anfangs unangenehme Stressgefühl in eine angenehme neutrale Emotion verwandelt? Sie haben das ursprüngliche Gefühl einfach links liegen gelassen. Ist das nicht genial?
 

 

Wingwave Selbstcoaching - Nie mehr Schokolade?

 

Denken Sie an Ihre Lieblingsschokolade. Sehen Sie diese lebhaft vor Ihrem geistigen Auge. Stellen Sie sich auch vor wie sie riecht und schmeckt. Finden Sie heraus, warum Sie so gerne Schokolade essen. Erforschen Sie welche Emotion Sie mit dem Geschmack von Schokolade verbinden. Ist es eine Sehnsucht nach Geborgenheit, Spaß, Lust, Zufriedenheit, Wärme oder etwas ganz anderes? Spüren Sie nach wie Ihr Körper reagiert.

 

Kreuzen Sie nun Ihre Unterarme über dem Brustkrob, sodass Ihre Hände die beiden Schultern berühren. Dann klopfen Sie mit den beiden Handflächen leicht abwechselnd auf Ihre linke und rechte Schulter, zwei Berührungen pro Sekunde. Denken Sie an Schokolade und spüren Sie gleichzeitig die angenehme Körperreaktion während Sie klopfen.

 

Bald spüren Sie wie der Heißhunger nach Schokolade nachlässt und Sie sich beim Gedanken an Schokolade - das geht natürlich genau so mit Chips & Co - regelrecht ernüchtert fühlen. Wiederholen Sie diese Butterfly-Technik einige Male in der bloßen Vorstellung. Zum Schluss legen Sie Ihre Lieblingsschokolade vor sich hin, lassen sich emotional provozieren und machen wieder die Butterflyübung. 

 

Genießen Sie trotz emotionaler Entzauberung Ihre Schokolade. Sie brauchen nicht mehr so viel. Wenn Ihre Gefühle auch durch andere "erfüllende" Erlebnisse satt sind, können Sie Naschereien wieder als kleinen Luxus genießen. Sie brauchen sie nicht zum Überleben, da Sie sich seelisch schon satt genug fühlen.

Sie können diesen Effekt auch jederzeit durch Hören der Wingwave Musik (www.wingwave.com, feelwave free download)  mit Kopfhörern intensivieren. Mit dieser Musik widerstehen Sie einfach und leicht den heimlichen Verführern in den Regalen im Supermarkt.
 

 

Achtsamkeitsübung - Genussvolles Kauen

 

Sie stecken jeden Bissen mit dem Bewusstsein in den Mund, dass er kostbar ist. Essen Sie langsam und bedächtig. Mit dieser Achtsamkeitsübung können Sie Ihren Alltag entschleunigen und Stress-Essen vorbeugen. Die Vorteile des genussvollen Kauens liegen auf der Hand:

  • Die Lebensmittel werden ordentlich eingespeichelt. Ihr Magen dankt es Ihnen.
  • Sie haben einen längeren Geschmacksgenuss.
  • Sie fühlen sich nach dem Essen ohne Völlegefühl vitaler.
  • Die Insulinproduktion bleibt angepasst. Hungergefühle bleiben aus.
  • Das Sättigungsgefühl kann sich einstellen.

 

 

Was hilft gegen Essen aus Langeweile?

 

Schnüren Sie ein Notprogramm: z. B. Naturjoghurt mit etwas Zimt.


Schlanksein können - Schlanksein dürfen - Schlanksein genießen